___LoSt In A FrEeZiNg HeLl
Sebi, Timo und Chris

Sebi. Ich war auf einer Wiese, glaube im Kanuclub Iznang, mit Simon, Timo und Sebi. Timo war etwas abseits und ich saß mit Sebi auf einer Decke. Das Gefühl war vertraut und als Simon und Timo näher waren, entfernte sich Sebi etwas. Aus meiner Tasche zog er ein Brezel mit Butter. Mir fiel ein, dass es schon seit etwa einer Woche in meiner Tasche war und alt und trocken sein musste. Sebi aß es trotzdem.

Timo. Danach hatte ich ein Gefühl, als hätte ich mich mit Timo gestritten und rannte ihm wütend davon. Das tat richtig gut. Es war nur doof, dass Timo mit dem Auto mit seiner Mutter davonfuhr. Als die Wiese aufhörte, rannte ich ins Wasser und stieg irgenwo wieder raus. Dann war ich in einem weißen Zelt und eine Frau mit Locken schrie mich an, weil wir im Zelt telefoniert hatten. Das nahm ich alles gelassen und motze zurück. Manu, der direkt nebenan stand, nahm keine Notiz von uns.

Chris. Später war ich zu Hause. Chris war auch da und lag in meinem Bett unter der Decke, was er normalerweise ja nicht tun würde. Ich weiß nicht warum, aber ich legte mich zu ihm, als Simon verwundert ins Zimmer schaute. Irgenwann waren ganz viele Leute in meinem Zimmer, die gar nicht hineingepasst hätten. Also gingen wir in Simons Zimmer, wo wir mehr Platz hatten. Dort musste ich erst einmal Platz schaffen, weil überall Briefmarken lagen.

20.3.07 21:51
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Winter Frühling Sommer Herbst

Fragen/Tests Gesagtes

Gästebuch "Conclave"

Designer Brushes
Gratis bloggen bei
myblog.de